An Ostern wird’s Heavy!

Dieses Jahr fangen wir gleich mal richtig hart an: Rohe Ostern gibt Euch das Hard-Rock- und Metal-Brett, wie man es sich nur wünschen kann.  In Kooperation mit Schoko e.V. lassen wir es am 24.03.2018 in der Alten Schokofabrik in Bayreuth krachen.

Unter anderem konnten wir dafür Atomic Void verpflichten. Die Jungs aus und um Bayreuth haben sich dieses Jahr schon gut warm gespielt: Bei Rock in Obefranken gewannen Sie den Bayreuther Vorentscheid und gingen dann auf Clubtour durch Hof, Lichtenfels, Bamberg und und und. Die Jungs zelebrieren Heavy Rock ‘n ‘ Roll vom Feinsten – da bleibt kein Auge trocken.

Außerdem freuen wir uns besonders über den Auftritt von Imperious !”Metal made in Bayreuth” wäre schon ein ziemliches Understatement, denn was Steve Tannreuther mit seinen Mitmusikern da ins Leben gerufen hat, ist schon spektakulär: die Vertonung von epischen Werken wie Homers Ilyas – in Gänze! – sorgten bereits international für Aufsehen und verschafften den Alben der Metaller sehr gute Kritiken. Die Truppe spielt dabei äußerst selten vor Publikum, somit könnt ihr in den Genuss von etwas ganz Einzigartigem kommen.

Zwei Bands reichen aber nicht, oder? Deshalb setzen wir noch ein-zwei weitere oben drauf: mit Voltage Kill haben wir eine Band mit im Angebot, die sich der Mission “alte Tugenden der 80er Jahre neu aufwirbeln und mit frischen Ideen, sowie schnellem Sound voranpreschen” verschrieben haben. Mit ihrer Mischung aus oldschool Thrash und Death Metal haben die fünf Drescher in Ihrer gut siebenjährigen Bandgeschichte einiges an Erfahrung auf den Bühnen Nord Bayerns gesammelt und dabei auch noch ihren eigenen Longplayer mit im Gepäck.

Und last but not least kamen vor kurzem noch Oakbreaker mit dazu, die unseren Hardcore-Fans das Herz höher schlagen lassen könnten: das Ganze paaren die Jungs mit Doom und ein wenig New Orleans Blues – Zitat der Band: “to become a screaming, stomping and exploding SLUDGE monster. A sound reflecting the old ghosts of the deep Stone Woods surrounding the band members home and the fast growing sickness of a doomed, fucked up world.”

Also auf ihr Rocker, Metaller und in between: Lauscher auf Empfang und abfeiern beim ersten BayRock Event des Jahres.