Alle Angaben erfolgen ohne Gewähr von Richtigkeit oder Vollständigkeit. Sofern nicht gesondert darauf hingewiesen wird, entsprechen die Anfangszeiten dem Einlassbeginn und die Preise den Vorverkaufspreisen. Details bitte den Veranstaltungsseiten entnehmen.

Lade Veranstaltungen
Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Clubstage mit den Yellowcakes – danach Aftershow DJ (Rock)

====================================================

„Fröhlich-makaber, hurra-pessimistisch und beißend melancholisch geht es im Soundkonzept von Yellowcakes zu. Pop-punkig anmutende Gesangspassagen mit Ohrwurmcharakter schaffen eine Atmosphäre trügerischer Harmonie und animieren zum Mitsingen – oder zumindest schreien: Fuck This Goddamn Son Of A Bitch! Während gleichzeitig die effektvoll gespielten, fiesen Bass-Patterns und progressiv trockenen Drums eine sehr deutliche Differenzierung vornehmen. Differenzierung? Herrje… Und die Gitarre ist sicher ikonisch… Lassen wir die gottverfluchte Musik Musik sein und reden endlich Tacheles! Reden wir über Leichtigkeit. Reden wir über Bewegung. Reden wir über Paradigmenwechsel. Lass uns ein Stück abseits der Norm, ein wenig auf dem Bankett der Rockschiene fahren, sei es auch noch so klein. Bereit? Sicher? Haben Sie sich umgeschaut? Pssst! Contenance wahren! Hört – äh, liest – auch bestimmt keiner mit?

Gut! Yellowcakes haben nämlich keine Angst davor, das stigmatisierte Wort Pop in den Mund zu nehmen! Nein? Nein. Echt? Kein Scheiß. Genauso wenig, wie Blues, Klassik, Rock, Metal oder Alternative. In erster Linie geht es um Musik und die war schon immer eine verflucht launische Chimäre. In diesem Fall sogar ein echtes Miststück, dem weder mit alltäglicher Kontinuität noch stupider Alltäglichkeit beizukommen war. Es entwickelte sich stilistisch eine wilde Kreuzung aus den großen Tagen des Rock, modernem Alternative und Allem, was dazwischen liegt; unter Vorbehalten und frei von Anmaßung.

Die Lyrics sind durchsetzt mit teils ätzend sarkastischen Anspielungen auf Literatur, Musik, Popkultur, Gegenwart und häufig mit einem gewollt überspitzten Hang zum Schaurigen. Nichts muss, alles kann. Zumindest, solange wir Chad, Sascha & Alec zusammen mit den Flippers zurück in den Retortenshredder werfen…
Im Vordergrund ist und bleibt, klar, die Passion der Musik und der Spaß am Rock! Also weiter, immer weiter! There`s only one direction, but keep an eye on the track… Weich den vergrätzten Schlaglöcher nicht aus, sondern presch mit Affenzahn drüber! Es war alles schonmal da und alles kommt wieder. Echt? Kein Scheiß. Also lass dir kein` Scheiß andrehen, comprende? Alles andere ist Geschichte. Und es ist vielleicht nicht die Neuerfindung des Rades, man, aber verdammt, es rollt!

In diesem Sinne:

Cast Off! The Wreck Is Ready To Go… “

====================================================

Hörmaterial:

https://open.spotify.com/track/6sFYd6JIQ05QiobUMGJllP
https://www.youtube.com/watch?v=nTSFpuvsOvQ

====================================================

Eintritt: 3 EUR (nur Abendkasse)